So here we go: my last day in Vancouver. Passend zur Stimmung werde ich mit Regen begrüsst (nein, an diese graue Stimmung habe ich mich noch immer nicht gewöhnt, auch wenn 7 meiner 10 Tage stets so aussahen). Aber als Aufmunterung gibt es gleich Pancake Breakfast =)

Hier noch ein paar Eindrücke meiner letzten Tage:

Am Dienstag gab es eine “Get-Together-Party” im Partyraum des Hochhauses, wo meine Freunde wohnen

Partytime
Luxus-PartyRaum in einer der Downtown Hochhäuser

 

Am Mittwoch ging es nochmals rauf nach Whistler – diesmal sogar mit etwas Sunshine!

Whistler mit Kris
Whistler mit Kris
Whistler
Look at all the trees!!!
Whistler and Sun
Sun and Snow - I love it!

 

Gestern gabs dann nochmals einen Abschiedsrundlauf, Mittagessen hier, Kaffee trinken dort, Abendessen und fertig. Goodbye Vancouver, ging mal wieder riesig schnell rum – aber zumindest weiss ich, was ich ganz sicher nicht vermissen werde: das hässliche Wetter!

Morning
View from the apartment in the morning

 

2 thoughts on “Goodbye Vancouver”

  1. Hallo Frauke,
    so schöne Fotos!! Da bekomme ich Reisefieber. ..
    Hoffentlich hast Du Dich wieder gut eingelebt.

    Liebe Grüße aus dem vernieselten Münsterland sendet
    Gabriela

    1. Hach, es war auch sehr erfrischend und inspirierend – trotz stetem Nieselregen =)
      Nun bin ich wieder in der sonnigen Schweiz und bekämpfe noch meinen Jetlag…
      Liebe Grüsse an euch alle!!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.