Gestern ging es ab zum Grosseinkauf mit Kandi und Fitore – ein ganz neues Erlebnis für mich, denn diese Riesenshoppingbunker habe ich in meiner Zeit immer gemieden.

Und dieser Einkaufstrip wurde dann auch wirklich allen Vorurteilen gegenüber Amiland gerecht – I got paralyzed! Was für eine riesige Konsumhalle! Dieser Supermarkt ist in etwa mit der Metro vergleichbar, nur dass dort jeder einkaufen kann. In RIIIIIIIEEEEESEN Mengen! Hier nur ein sehr kleiner Eindruck:

Bohnen “jumbosize”

Cookies “en masse”

Cookies

Das Erlebnis ging aber nach unserem Einkauf erst so richtig los! Obwohl der Supermarkt direkt um die Ecke von Fitore’s Apartment ist, musste man natürlich mit dem Auto hinfahren. Das Argument: wir müssen schliesslich wirklich viel einkaufen und können das nicht alles tragen. Dieses Argument wäre auch einleuchtend für mich – wenn das Transportmittel nicht ein Porsche wäre, in dem 3 Personen kaum Platz haben – geschweige denn noch kistenweise Lebensmittel 🙂

Und so ging es schliesslich ans verstauen der Einkäufe:

Kandi packt

Porsche packen

Jede Ritze wird ausgenutzt

Packen

Fitore passt auch noch rein

Fitore und die Einkäufe

Und schliesslich: geschafft bis zur Haustür 🙂

Fooood

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.