Da bin ich wieder – back in Vancouver!

Und wirklich viel verändert hat sich in den letzten 1.5 Jahren nicht – ich fühl mich tatsächlich wieder “zurück zu Hause”.

Ich habe das grosse Glück bei meinen Freunden, Fitore und Kandi, wohnen zu dürfen. So bin ich direkt downtown im “Herzen” dieser Stadt – für mich aber auch der hässlichste Teil der Vancouver Atmosphäre. Und, seinem Image treu bleibend, hat mich “Raincouver” mit seinem typischen Wetter begrüsst: it’s rainy and all the colours are gone.

Ich fühle mich noch komplett “dizzy”. Bisher gab es jede Menge zu bereden mit Fitore, es gab viel Kaffee, Sushi und banana loaf.

Hier mal meine erste Eindrücke in Kurzzusammenfassung – muss gleich weiter in meinem Programm:

Meine Abreise begann schon mal prima – genau in dieser Nacht musste es nämlich anfangen, ganz fürchterlich zu schneien. Am Bahnhof mit allem Gepäck heil angekommen erfuhr ich dann, dass mein Zug Verspätung hatte – und dabei war die Zeit sowieso schon knapp kalkuliert.

Snow in Dietikon

Und mein Zug verspätete sich Minute um Minute immer mehr. Als er dann endlich kam, bewegte er sich auch nur im Schneckentempo vorwärts!

Am Flughafen angekommen, bin ich zunächst zum falschen Terminal gerannt! (Glücklicherweise ist der Flughafen in Zürich nicht annährend so gross wie in Frankfurt). Check-In, Security, alles im Eiltempo überstanden – und so habe ich glücklicherweise in letzter Minute noch meinen Flieger erwischt.

Und da war ich dann endlich: back in Vancouver!

Hier in Vancouver habe ich bereits tolle Stunden mit Fitore und Kandi verbracht – viele Erinnerungen, die hier wieder hochkommen…

Der Blick aus ihrem Apartment:

 

Heute morgen ging ich sofort eine Runde rennen – nun ja, die “Runde” ist etwas ausgeartet: einmal komplett um Vancouver downtown/ Stanley Park, 2.5h unterwegs – aber es war toll!!

Seawall:

Seawall

The Ocean

The Ocean

The Mountains

Grouse Grind

The Sunset

Stanley Park – these trees are just massiv!!

Stanley Park

Ok, more to come soon – gotta go to the next part of the day…

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.