Phuiuiuiui, das war ein anstrengendes Pfingstwochenende – aber sehr erfolgreich.

ich sitze gerade in meiner nun komplett ausgeräumten Wohnung in Dietikon und nutze ein letztes Mal die Internetverbindung. In meinem neuen Reich wird es noch etwas dauern, bis ich wieder vernetzt bin…

Aber ja, in der Tat: ein weiterer Umzug ist geschafft! Nachdem ich am Donnerstag bis Nachts um 1 Uhr die letzten Kisten zusammengepackt hatte, ging es Freitag abend mit dem Beladen los. Ich hatte einen Umzugswagen plus einen Umzugsmann organisiert, der mir beim schleppen der schweren Sachen (Regal, Matratze…) helfen sollte. Der Mann kam, der Wagen auch – allerdings war es ein viel kleinerer Umzugswagen als mir versprochen war, da der Vorgänger einen Unfall mit dem Wagen gebaut hatte. “Kein Problem”, meinte der Umzugsmann, “wir fahren zweimal.” Na klar, nach BERN! Das sind 1.5h Fahrt, das mach ich sicher nicht zweimal an einem Abend!

Nachdem ich ihn ein wenig getreten hatte, kam er in die Gänge und packte sein Packtalent aus. Und siehe da: wir haben FAST alles in den Umzugswagen untergebracht. Die meisten Sachen hatte ich ja verkauft (Esstisch, Sofa, Kleiderschrank), so dass nicht wirklich viel Sperriges da war.

Und so sah es hier in Dietikon aus:

Alte Wohnung - die Kisten
Alte Wohnung - die Kisten

 

Alte Wohnung - das muss mit
Alte Wohnung - das muss mit

 

In Bern hatte ich zum Glück Freunde, die dann beim ausladen mit angepackt haben, so ging es ruckzuck, und der Umzugsmann konnte mit Wagen wieder verschwinden. Dafür hat sich die Berner Wohnung plötzlich so viel kleiner angefühlt…und überall nur Kisten…wann soll ich dieses Chaos nur bändigen?

Neue Wohnung - das Chaos
Neue Wohnung - das Chaos
Neue Wohnung - das Wohnzimmer
Neue Wohnung - das Wohnzimmer

 

Für mich ging es in der Nacht am Freitag wieder zurück nach Dietikon – denn dort warteten mein Putzeimer und die restlichen Kisten, Bikes und Kleinkram, der es doch nicht mehr in den Umzugswagen geschafft hat.

Am Samstag ging es um 6 Uhr früh los: 10 Stunden!!!! war ich mit putzen beschäftigt! Unterschätze niemals eine kleine Wohnung…bim nächsten Umzug mach ich das nicht mehr mit. Aber letztlich war es geschafft und ich fiel am Samstag abend absolut tot ins Bett – natürlich erst, nachdem ich zurück in Bern war und mein Bett aufgestellt hatte…

Alte Wohnung - Das Putzergebnis
Alte Wohnung - Das Putzergebnis, sogar mit Spiegelung 🙂

Am Sonntag begann dann das Ausräumen aller Kisten – und der Versuch, das Chaos zu bändigen. Dabei kam mir zuerst alles schrecklich klein vor. Die Küche bietet so viel weniger Platz, die Räume sind kleiner…aber letztlich habe ich alle Kisten ausräumen können und die meisten Sachen irgendwie verstaut. Und: bin gar nicht unzufrieden mit dem Ergebnis, eine erste Gemütlichkeit stellt sich langsam ein. BEsonders gut gefällt mir meine Zwischenlösung: aus meinem Couchtisch und meinen Kissen vom Balkon habe ich mir ein erstes “Ersatz-Sofa” gebastelt.

Neue Wohnung - Vorher-Nachher
Neue Wohnung - Vorher-Nachher
Neue Wohnug - Das Wohnzimmer
Neue Wohnug - Das Wohnzimmer
Neue Wohnug - Die Küche
Neue Wohnug - Die Küche
Neue Wohnug - Der Balkon
Neue Wohnug - Der Balkon

 

So, und heute, Montag, musste ich nochmals nach Dietikon, weil das Sofa abgeholt wurde (verkauft). Jetzt ist auch die letzte Ecke leer und es kommt die Zeit des Abschieds.

Alte Wohnung - Die Reste
Alte Wohnung - Die Reste
Alte Wohnung - Leer
Alte Wohnung - Leer

 

Puh. Der Umzug war nun wirklich nicht leicht. Weil mir mein Reich hier in Dietikon eigentlich sehr gefallen hat. Und weil ein Umzug nach Bern sich auch ein wenig seltsam anfühlt…nach 3 Jahren zurück in die Stadt, in der ich 4 Jahre lang gelebt habe. Viele Erinnerungen, viel Altbekanntes, aber doch irgendwie neu. Nein, einfach war der Schritt nicht. Aber ich freue mich auf eine neue Zeit…bin gespannt, was sie bringt.

Morgen ist die Wohnungsübergabe, dann wird mein Nachmieter also bereits einziehen.

Und damit heisst es: Adieu Dietikon – so schnell werde ich hier sicher nicht mehr landen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.