Die Küche ist in den letzten Jahren immer stärker zu einem wichtigen Ort für mich geworden – wer hätte das gedacht =). Ich liebe es, immer wieder neue Rezepte auszuprobieren – zum Kochen, Backen oder zum Mixen von Getränken (mmmh, Smoothies/ Früchte-Joghurt-Milch-Drinks im Sommer oder Tee aus frischen Kräutern).

In Kanada hatte ich es mir angewöhnt, jeden Tag mein Mittagessen mitzubringen (Kantinen gab es dort nicht). Und das habe ich auch hier in der Schweiz so beibehalten. Daher koche ich fast täglich (muss ja nicht immer riesig sein, bin auch zu einem absoluten Salat-Liebhaber geworden – da kann man toll variieren!).

Bisher habe ich nie etwas dazu hier in meinem Blog abgebildet – es gibt ja schliesslich schon genug Rezept-Plattformen (dort hole ich auch meine Ideen her). Aber dieses Wochenende hat mich inspiriert: bei der Hitze habe ich mich ganz besonders über 3 Rezepte gefreut, die ich nun doch mal teilen möchte. Ich bin leider erst auf die Idee gekommen, NACHDEM ich meinen Hunger gestillt hatte – daher kann ich nicht mit Fotos dienen :(.

Rezept #1: Reis-Shrimps-Salat

Hmmm, kalter Reissalat mit einer Mischung aus Fisch, Obst und Gemüse – perfekt bei der Hitze!

ricesalad

Bildquelle: www.123rf.com

Was gehört rein?

  • Reis (kochen und abkühlen lassen)
  • Salatgurke
  • Papaya
  • Endiviensalat
  • Kokosnuss-Stückchen

Das Dressing kann man aus Öl (Sonnenblumen- oder Olivenöl), Limettensaft und Chilipulver (etwas Schärfe zum Fisch) zusammenmixen. Am besten noch garnieren mit Koriander (meine Lieblingskräuter).

 

Rezept #2: Ingwer-Minze-Eistee

Eisgekühlter Tee im Sommer – die beste Erfrischung!

ginger-peppermint

Bildquelle: panebisteccacom.ipage.com 

Was gehört rein?

  • Frischer Ingwer in Stückchen
  • Schwarztee
  • Frische Minze und/ oder Zitronenmelisse
  • evtl. noch etwas Zitronensaft

Sauer und bitter – eisgekühlt aber der beste Durstlöscher!

 

Rezept #3: Erdbeer-Heidelbeer-Joghurt-Kuchen

Als Mitbringsel zur Grillparty bei einer Freundin hab ich diesen Kuchen mitgenommen – und es mir zugegebenermassen einfach gemacht mit einem Fertig-Kuchenboden =)

strawberry-blueberry-cake

Bildquelle: panebisteccacom.ipage.com 

Was gehört rein?

  • Kuchenboden (selbstgemacht wäre es dann ein Rührteig, ich hab aber aus Zeitgründen mit nem Fertigboden gearbeitet – war auch lecker =))
  • Joghurth-Frischkäse-Vanille-Creme (Jogurth mit Frischkäse (Blanc battu) oder Quark mischen, Vanillemark und evtl. etwas (Vanille-)Zucker hinzufügen)
  • Mit Erdbeeren und Blaubeeren dekorieren

Ich hab den Kuchenboden mit der Creme zuerst in den Kühlschrank gestellt, bis die Creme fester war, bevor ich das Obst darauf verteilte.

 

So, das waren sie: meine 3 Rezept-Highlights vom Wochenende – schnell, einfach und unkompliziert, trotzdem super lecker =)

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.