Ein Nachtrag und gleichzeitig die vorerst letzte Nachricht aus der Schweiz: es ist tatsächlich alles vorbei! Geschafft! Auch der letzte Schritt.

Vorhin bin ich mit meinen grossen Gepäckstücken an den Flughafen gefahren: ein schwerer Koffer, ein riesiger Rucksack und ein kleiner Rucksack. Meine beiden Rücksäcke habe ich an der Packstation zusammenbinden und einwickeln lassen – tadaaaa: aus 2 mach 1. Somit konnte ich diese beiden Gepäckstücke als eines aufgeben.

Wickelkunststück
Wickelkunststück

Anschliessend ging es zum Check-in. Das Zittern bis zum Ende: bin ich noch im zulässigen Gewichtsbereich? Und tatsächlich: 23.4 und 23.7 kg. Unter 24kg muss man noch nicht nachzahlen – ich habe es also punktgenau getroffen, Meisterleistung 🙂

Gute Reise
Gute Reise

So, damit ist alles geschafft. Morgen früh kann ich mich mit meinem Handgepäck – ein kleiner Koffer und eine Laptop-Tasche, ebenfalls randgefüllt, sowie 2 Pullis und eine Jacke über dem Arm, stressfrei an den Flughafen fahren und ab gehts.

Damit ist wieder ein Abschnitt hinter mir und ein neuer Teil beginnt. Noch realisiere ich es nicht; es fühlt sich eher nach einem längerem Urlaub an als nach einem tatsächlichen Umzug. Spätestens in Toronto wird es dann aber Wirklichkeit.

Bis dann – von der anderen Seite vom Teich.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.