Haha, so many stories in my life, I can’t keep up with them – es dreht sich alles zu schnell, komme mit dem Schreiben nicht mehr hinterher, aber hier ist eine der vielen kleinen Anekdoten aus den letzten Tagen:

I am not the only one!

Meine Interview-Serie mit Firmen geht weiter (damit ich mein Netzwerk hier weiter aufbauen kann und als Freelancer viele Möglichkeiten habe – looks good so far!!! I am really busy with work!) und so hatte ich vor einigen Tagen ein sehr nettes Gespräch bei einer kleineren Design-Agentur. (Sie haben mir auch prompt am nächsten Tag bereits den ersten Auftrag geschickt…).

Und nach dem Interview meinte der Chef-Designer: ich muss dir jetzt noch jemanden vorstellen.

Ta-Da: Molly Seewald. Projektleiterin in dieser Agentur. Mich hats beinahe aus den Schuhen gehauen: eine SEEWALD hier in Kanada??? Unfassbar, unglaublich. So eine Begegnung hatte ich noch nicht einmal in Deutschland – und da leben garantiert mehr Seewälder als im grossen Kanada (or maybe…not?).

Ihre Eltern haben auch eine kleine Ahnenforschung losgetreten und sie konnten ihre Familiengeschichte bis ins später 19. Jahrhundert zurückverfolgen. Um 1880 herum ist ein Karl Seewald aus Deutschland nach Amerika eingereist (weil sie ihn in Deutschland nicht mehr haben wollten – aber keiner weiss, wieso). Und von dort aus hat sich dann der Seewäldsche Stammbaum weiter nach Kanada ausgebreitet.

Eine kurze Internet-Recherche zeigte mir dann:

Es leben 648 Seewalds in den USA (wer hätte das gedacht).

Bildschirmfoto 2013-10-25 um 16.03.08

 

In Deutschland sind es ungefähr 3200 Personen mit dem Nachnamen Seewald; und in Kanada etwa 80. Daher: schon ein ziemlicher Zufall, dass ich ausgerechnet hier eine weitere Seewald treffe 🙂

Seewalds in Deutschland Seewalds in Deutschland
(Quelle: http://www.verwandt.de/)

 

Und weiter: in Toronto leben mindestens 6 von diesen Seewäldern, habe nämlich Daten zu Karl (Koch), Molly (Projektleiterin), Tara (Marketing), Julie (Consultant), Sheena (Analyst) und Samantha (Studentin) gefunden.

In der “näheren” Umgebung von Toronto, als zumindest im selben Bundesstaat, Ontario, gibts dann auch noch etwas bekanntere Seewalds, zu denen es zumindest “News” gibt. Von ihnen sind alle sehr sozial engagiert.

Ben Seewald, der sich für die Forschung im Bereich Gehirntumore einsetzt.
Richard Seewald, der Professor für Hör- und Sprachstörungen ist.
Jurgen Seewald, der in der RCMP gedient hat und bei einer Auseinandersetzung im Eskimo-Staat Nunavut 2001 erschossen wurde.

So, damit höre ich mit dem Stöbern in den unendlichen Weiten des Internets auf und freue mich auf die nächsten Geschichten, die anstehen 🙂

One thought on “Seewald, Seawald, Sewald – aren’t we all a little Seewald?”

  1. Mann oh Mann, das ist ja aufregend, liebe Frauke. Vielleicht bist du über zig Ecken mit dem einen oder der anderen verwandt – you never know…

    Liebe Grüße and have a nice weekend.

    Gabriela & boys

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.