Denn schon bald ist die Zeit für: Hello-ween 🙂 Offiziell findet Halloween am 31. Oktober (Allerheiligen) statt, wird aber in grossem Stil jeweils am letzten Wochenende im Oktober zelebriert. Und da die Kanadier Verkleidungen so sehr mögen, geht es hier dann auch richtig zur Sache: die Innenstadt wird durch den Tag für einige Stunden gesperrt und alle Halloween-Fans dürfen als Zombies verkleidet durch die Stadt ziehen. Aus diesem anfänglich halb-privat organisiertem Zusammentreffen ist mittlerweile ein ziemlich grosser Umzug entstanden – so ein wenig wie Fasching bei uns, nur viel, viel kleiner und eben in der “Gruselvariante”.

Die Zombies sind los
Die Zombies sind los
ZombieWalk - mit Kapelle
ZombieWalk – mit Kapelle
ZombieWalk
ZombieWalk

In der Nacht geht es dann weiter: es gibt praktisch keine Bar oder Lokal, welches nicht von kostümierten Gestalten belagert ist.

Diesen Stadtumzug habe ich zum Anlass genommen, um mich mit meiner “richtigen” Kamera mal wieder auf den Weg zu machen.

Etwas ausserhalb vom Stadtzentrum gelegen befindet sich das Universitätsgelände von Toronto. Dies ist ein riesiges Areal, was schwer an Szenen aus Harry Potter erinnert: hohe Gebäude aus hellem Stein, Gänge mit Rundbögen, Innenhöfe mit Gartenanlagen und Brunnen. Hier lässt es sich sicherlich nicht schlecht studieren:

ZombieWalk_0007_1 ZombieWalk_0003_1 ZombieWalk_0013_1

 

Man spürt deutlich: Toronto is näher an Europa dran als Vancouver – man spürt hier an einzelnen Ecken doch ein wenig “Geschichte”.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.