Zwischendurch kann Politik ja durchaus auch amüsant sein – sogar in Kanada. In den letzten 2 Tagen sind alle Augen und Ohren hier in Kanada auf Toronto gerichtet, mit dem Bürgermeister von Toronto, Rob Ford in der Hauptrolle. Was hier zur allgemeinen Erheiterung beiträgt ist aber denke ich kaum bis nach Europa vorgedrungen – dort ist man ja nach wie vor mit den bösen Amis und ihren gewitzten Abhörtechniken beschäftigt :).

Und so ist auch dem Bürgermeister bewusst geworden, dass man in der heutigen Zeit keine Geheimnisse wahren kann und früher oder später doch alles die Öffentlichkeit erreicht. Wie zum Beispiel die Tatsache, dass der liebe Herr Bürgermeister in seinem Büro Crack (Kokain) geraucht hat.



In der gestrigen Pressekonferenz hat der Bürgermeister ein offizielles Geständnis abgelegt (nachdem die Tage vorher ein Video gefunden wurde, das ihn beim Crack rauchen zeigten) – und hat gleichzeitig für seine Wahl im nächsten Jahr geworben 🙂

Haha, und die Tatsache, dass so ein gesellschaftliches Vorbild seinen Posten nicht verlassen möchte, führt natürlich zu diversen Protesten hier in der Stadt. Aber wie – irgendwie niedlich:

Kleine Protestgruppen vor der City Hall – sogar schick maskiert 🙂

Protestgruppe
Protestgruppe
Quelle: cbc.ca
Protestgruppe
Protestgruppe mit Percussion
Quelle: cbc.ca
Protestgruppe
Protestgruppe vor City Hall
Quelle: cbc.ca

 

Protestbotschaften mit Kreide auf Boden und Wänden rund um die City Hall (wurde allerdings einige Stunden später durch den Regen wieder weggewaschen :-)):

Kreidebotschaften
Kreidebotschaften
Quelle: cbc.ca

 

Kinderbuchautorin liest aus dem Buch “Dr. Seuss” (wundervolle Reim-Geschichten, love it!) “Protestmessage” vor: Go, go, go! (haha, zu schade, dass ich dazu kein Video zeigen kann :-))

Kindergeschichten
Kindergeschichten Dr. Seuss: Go, go go
Quelle: cbc.ca

 

Pensionierter Wrestler fordert Herrn Ford zu einem Wettkampf im Wrestling auf (vielleicht sollte man das mal als neue Drogenabhängigkeitsbehandlungsmassnahme einführen :-)):

Wrestler
Herausforderung durch Wrestler
Quelle: cbc.ca

 

Und hier auch noch der Herr Bürgermeister selbst, reuevoll und aufrichtig: nein, abhängig bin ich nicht!

Rob Ford
Rob Ford
Quelle: cbc.ca

Es ist wirklich höchst belustigend, momentan die Nachrichten und Diskussionen mitzuverfolgen – irgendwie sind sie ja süss, die Kanadier 🙂

Das finden die Amis auch – denn selbstverständlich lässt es sich auch John Stewart in seiner late night show nicht nehmen, sich kräftig über das Nachbarland auszulassen – enjoy the show:

6 thoughts on “Political Comedy in Canada”

    1. Kanns nicht öffnen, kanns nicht öffnen. Nach welchen Stichwörtern muss ich suchen? Will mitlachen 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.