Wird Zeit für einen weiteren Eintrag – aber ihr werdet gleich sehen: ich war super busy in den letzten Tagen, daher hat es etwas gedauert mit den nun folgenden “Updates” 🙂

Um mich herum heult gerade jeder über den Winter – etwas, was ich so gar nicht verstehen kann. Ich mag den Winter. Ich finde, er hält immer wieder Ãœberraschungen bereit – und morgens beim aufwachen weiss man nie, wie es nun wieder draussen aussieht. Das war in den letzten Wochen hier in Toronto sehr kunterbunt: vom plötzlichem Schneeüberfall hin zu tristen Regentagen bis zur heutigen Eispracht. Dazu mischt sich dann auch mal ein Stromausfall (glücklicherweise nicht bei mir, aber in meiner Nachbarschaft…Leitungen eingefroren). Winter ist also etwas spannendes.

Und: Winterzeit ist super gemütlich. Alles wird ruhiger, weniger hektisch, dunkler, wenn man von der Kälte draussen endlich wieder in die Wärme hereinkommt, kann man sich so richtig schön einkuscheln…toll. Winter ist toll.

Nun hat der Winter hier in Toronto ja gerade erst begonnen – und ich höre noch immer die warnenden Stimmen, die mir von den “schlimmen Wintermonaten” erzählen. Bisher muss ich aber sagen war alles sehr akzeptabel. Die Temperaturen pendeln hier momentan zwischen -5 und -15 Grad – na, det schaffen wir in Deutschland und in der Schweiz auch 🙂

Weniger einfach ist es für mich, die Schneemassen herum zu sehen und keine Berge dazu zu haben, um mich austoben zu können. Aber ich bin fleissig dabei, mir passende Alternativbeschäftigung zu suchen. Und hier meine bisherige Liste:

– Tanzen: habe eine supertolle Dance-Academy in meiner Nähe gefunden, die verschiedene Tanzstile unterrichten. Habe nun schon eine Ballett-Klasse (haha, zurück zu den Basics; doch obwohl ich das mal 10 Jahre gemacht habe, musste ich feststellen: viel ist nicht mehr in Erinnerungen geblieben :-)), eine Modern Dance Klasse und eine HipHop-Klasse getestet. And the winner is: ganz klar HipHop. Wird meine neue Winterbeschäftigung =)

– Schwimmen: in meinem Quartier gibt es ein ganz kleines Schwimmbad, dass sich prima zum  Bahnen schwimmen eignet (schön geordnet nach “slow, medium, fast”). Da paddelt man dann brav im Kreis hintereinander her – wird wohl mein kleiner Ersatz fürs joggen.

– Stricken: jippieh! Winterzeit ist Strickzeit! Fitore und ich haben grosse Pläne und wollen einen regelmässigen “Kreativ-Abend” abhalten; mein erstes Strickprojekt für dieses Jahr: ein Loop-Schal. Hab nur dummerweise etwas dünne Wolle gekauft…dauert noch eine Weile, bis der fertig wird 🙂

LoopSchal
LoopSchal – the beginning

 

– Backen: Weihnachtszeit = Plätzchenzeit. Leider fehlen mir hier einige leckere Weihnachtsgewürze (Lebkuchengewürz, Nelken, Anis…ist scheinbar zu exotisch für Kanadier), aber immerhin hat es für Vanillekipferl schon mal gereicht.

Vanillekipferl
Vanillekipferl

 

– Zeichnen: schön im Warmen sitzen und meine Bleistifte spazieren führen. Fein. Meine Wochenendresultat:

Latest painting
Latest painting

– Party & friends: über Karin, Fitores und meine “Künstler-Freundin”, die wir ebenfalls aus Vancouver-Zeiten her kennen, kam es am Wochenende zu einer spanischen Party – heisses Temperament ebenfalls toll für die Winterzeit 🙂

Karin, Fitore and me
Karin, Fitore and me

 

Na, das sind erstmal gute Aussichten für den weiteren Winter, finde ich 🙂

Nun erstmal: hoffentlich nicht zu stressige Resttage vor der Weihnachtszeit – bald kommt die Ruhezeit 🙂

Icy Toronto
Icy Toronto

4 thoughts on “Den Winter überstehen”

  1. Hallo, meine Liebe!
    Ja, Schwimmen war ich heute morgen auch schon. Tut echt gut.
    Wir wünschen dir eine gesegnete Weihnacht und alles Liebe und Gute für 2014.
    Am 27. geht es nach Norddeich. Eine Woche ausspannen: Lesen, Stricken, Laufen, Schwimmen etc.
    Lass du es dir ganz gut gehen!!

    Liebe Grüße aus dem (heute) sonnigen MS-Land
    senden
    FELIX. NIKOLAS & Gabriela

    1. Jawoll, schwimmen ist eine tolle Meditationsübung 🙂
      Ich wünsche euch dreien ebenfalls ein gesegnetes Weihnachtsfest und eine wunderschöne Woche in Norddeich, die hoffentlich wieder neue Kräfte für euch alle mit sich bringt!
      Alles Liebe!
      Frauke

  2. Da schliesse ich mich doch auch gleich an: Frohe Festtage, merry Christmas & a happy new year!
    Ich wünsch Dir von ganzem Herzen, dass sich Deine Wünsche fürs 2014 erfüllen mögen & freue mich jetzt schon Dich wieder zu sehen!

    :-* romy

    ps: Toller Schal, dass könnt ich mir auch mal wieder beibringen 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.