Juhu, mein nächster “Business-Trip” innerhalb Kanada stand an: letzten Freitag habe ich einen erfolgreichen Projektstart in Montreal gehabt. Mit den heutigen Kommunikationsmitteln kann man ja mittlerweile wirklich von überall her arbeiten, daher können meine Auftraggeber auch überall sitzen. Doch mindestens zu Beginn eines Projektes möchte ich die Menschen, mit denen ich zusammenarbeite, doch persönlich kennen lernen.

Und so ging es ab nach Montreal Рzu einer kleinen (2-Personen) Rekrutierungsfirma, die nicht nur eine neue Webseite, sondern ein komplett neues Business-Modell erstellen m̦chten. Super spannend!

Workshop
Workshop Fun

Und wieder einmal in Montreal zu sein war unheimlich erfrischend. Diese Stadt ist so anders als alle anderen kanadischen Städte – nicht zuletzt wegen der Sprache: Französisch ist hier Standard. Ich habe mich sofort wie in Frankreich gefühlt: im Vergleich zu Vancouver ist dies ja wirklich eine “historische” Kulturstadt. Herrlich! Unser Meeting war auch eine Mischung aus englisch und französisch – oh jaaa, mehr davon bitte!

Die Kathedrale
Die Kathedrale

An dem gleiche Wochenende fand auch der Grandprix von Montreal statt: Autorennen auf der Halbinsel direkt vor der Stadt. Dementsprechend stand ganz Montreal Kopf, ein Grossteil war abgesperrt und an jeder Ecke funkelten Lamborghinis und Ferraris – oh lala, Montreal putzt sich heraus.

GrandPrix von Montreal
GrandPrix von Montreal
GrandPrix von Montreal
GrandPrix von Montreal
Montreal
Montreal

Da ich schon einmal im Osten von Kanada war, habe ich das Wochenende genutzt, um Fitore in Toronto zu besuchen. Von Montreal sind das nur wenige Stunden Zugfahrt – und am Bahnhof wurde ich dann von Fitore plus Familie bereits erwartet. Welch ein schönes Wiedersehen!

Brunch mit Fitore-Happiness
Brunch mit Fitore = Happiness
Frook mit neuer Sonnebrille
Frook mit neuer Sonnebrille
Die Sistas
Die Sistas

Auch wenn das Wetter in Toronto nicht gerade sommerlich war, wir haben es doch genutzt, um einen Tag an einem OpenAir (direkt unter der Autobahnbrücke :D) zu verbringen.

FieldTrip
FieldTrip
Fieldtrip
Fieldtrip
Am FieldTrip Festival
Am FieldTrip Festival
Das Kunstprojekt
Das Kunstprojekt

Alles in allem also: erfolgreiches Wochenende und ein Aufladen der Batterien! Prima, mein Leben ist fein 🙂

Auf zu neuen Taten…

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.