Weiter  ging es nach Italien! Am Freitag sind wir früh im Taunus aufgebrochen und haben uns auf den Weg gen Süden gemacht, um den Rest der Familie zu treffen: 700km runter nach Südtirol, nach Sexten in den Dolomiten.

Die Fahrt war fein – allerdings konnte ich Wilson nicht so recht viel von den deutschen Autobahnen zeigen, da zum einen viel Verkehr herrschte, zum anderen sich  eine Baustelle an die nächste reihte. War also mehr ein  stop’n go als ein “fahrnfahrnfahrn auf der Autobahn”. Dafür haben wir einiges von der Gegend gesehen bei unseren Stauvermeidungsversuchen in Würzburg und um München herum.

Und schliesslich waren wir da, abends um 19 Uhr, froh aber müde angekommen in Sexten. Und haben uns gleich auf den Weg zum Campingplatz gemacht, um die  Familie Seewald & Klasmeier zu treffen – juhuuuuuu! Wiedersehen macht Freude!!!

Soooooo schön ist es in den Dolomiten – und Sexten ist ein traumhafter, verwunschener kleiner Ort. Auch wenn es dort stark aussah wie Frühling, die Felder waren alle braun – dennoch waren die Pisten top beschneit und wir konnten uns am nächsten Tag direkt auf die Skier schwingen und Hannah & Frederik beim Skifahren bewundern!

Happy im Schnee
Happy im Schnee
Sexten Dolomiten
Skifahren am Kreuzberg in Sexten: Hannahs, Freds und Emmas Einsteigergebiet

Unsere kleine Pension war auch ganz urig gelegen, direkt in der Nähe des kleinen Dorfbaches. Perfekte Wintertage, die wir hier verbrachten!

Unsere Pension
Unsere Pension
Sexten
Sexten
Die 3 Zinnen
Die 3 Zinnen

Weihnachten haben wir dann alle zusammen verbracht: am nachmittag gab es Weihnachtsgottesdienst für die Familie – Wilson und ich leider nicht mehr in die Kirche gepasst und uns daher mit der Aussenansicht begnügt 🙂

Kirche in Sexten

Friedhof
Friedhof
Kirchenaufgang
Kirchenaufgang

Und abends wurde dann gemütlich im Wohnwagen gefeiert. Danke nochmals, Gerrit & Elke, für die super Gastfreundschaft! Es hat extrem viel Spass gemacht, mit allen zusammen zu sein!

Frohe Weihnachten!
Weihnachten im Wohnwagen
Weihnachten im Wohnwagen
Die Prinzessin
Die Prinzessin

Am nächsten Tag wurden wir mit Sonne begrüsst – perfekt, um sich wieder auf die Piste zu machen. Gemeinsam mit Gerrit, Hannah und Fred haben wir weitere Ecken des Skigebiets erkundet.

Happy Family
Happy Family
SchneemannKunst
SchneemannKunst
Oder Frühling im Winter
Oder Frühling im Winter
Die 3 Zinnen
Die 3 Zinnen

Wilson  hat das urige Bergleben kennen lernen dürfen, den Charme gemütlicher Berghütten auf der Piste (mit den besten Spaghetti der Welt) und den Pisten, die sich an Kuhweiden und Bauernhöfen vorbeischlängeln. Definitiv etwas anders!

Best Pasta in Sexten
Best Pasta in Sexten
Kunstschnee - und doch so schön
Kunstschnee – und doch so schön
Frau in Blau
Frau in Blau
Ab ins Tal
Ab ins Tal
Happy Couple
Happy Couple

Schade, die Tage gingen viel zu schnell vorbei. Schon heisst es wieder: Abreise -und weiter zur nächsten Station, nach Österreich.

Es war super schön, freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen!

Abschiedsabend mit der Tante
Abschiedsabend mit der Tante
Sexten
Goodbye Sexten

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.