Unser letzter Aufenthalt in der Schweiz fand in Zürich statt. Gerade, als sich die Sonne in Bern zeigte, machten wir uns auf die Fahrt gen Osten und ab in den Nebel 🙂 Willkommen im grauen Zürich! Aber alles halb so wild, die letzten zwei Tage haben wir genossen mit gemütlichen Stadtbummeln und Wiedersehen von Freunden!

Das erste Treffen fand mit Marc Blume und seiner Tochter statt – so toll, wir haben uns das letzte Mal vor 6 Jahren gesehen! Anschliessend ging es durch Zürich, entlang am Züri-See, Bummel durch  die Altstadt, Schoggi-Einkauf bei Sprüngli, Besuch der Kunsthalle…ja, Zürich hat jede Menge zu bieten!

Zurich - enge Gasse
Zurich – enge Gasse
Zuri-See
Zuri-See
Möwenparty
Möwenparty
Le Corbusier
Le Corbusier – Haus

An unserem letzten Tag hatten wir dann noch ein kleines Highlight: ich wollte Wilson den Schweizer Nationalsport – Tischfussball (oder “Töggele”) zeigen, da Wilson der Meinung war, er sei Vollprofi darin. Also habe ich mich im Internet auf die Suche nach den besten Bars mit Tischfussball gemacht – und bin durch Zufall über das aktuelle Tischfussball-Turnier gestolpert, in welchem Koni & Flo mitspielten, beides Arbeitskollegen von meiner Unic-Zeit in der Schweiz.  Wie es der Zufall wollte, haben sie genau an diesem Tag ein Spiel gehabt; wir machten uns sofort auf den Weg zur Bar – das war ein überraschendes und tolles Wiedersehen!

Und dann war er auch schon da, unser Abreisetag. Viel zu schnell hiess es “Goodbye Zürich” und viel schlimmer: “Goodbye Schweiz”!

Abschiedstag
Abschiedstag

Pünktlich zu unserer Rückreise veranstaltete  Frau Holle  eine riesige Party: wir kämpften uns einige Stunden durch gewaltige Schneemassen auf den Strassen.

Winterfahrt
Winterfahrt
WayBackWinter
Unsere Rückfahrt

Spontan entschlossen wir uns, einen Zwischenstopp im Schwarzwald zu machen – dem Geburtsort der Kuckucksuhr 🙂 Eine kleine nette Aufheiterung auf der langen und langsamen Rückfahrt.

Kuckuckswahn
Kuckuckswahn
Kuckucksuhr
Kuckucksuhr
Schwarzwäldertraum
Schwarzwäldertraum

So. Und nun sitzen wir hier am Flughafen, das Gepäck ist gut verstaut und wir warten darauf, an Bord zu gehen.

Goodbye Europe, es war ein toller Trip!!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.