Hui, schon beinahe Ende Februar! 2017, du gehst mit raschem Schritt voran, heissassa.

In Deutschland herrscht jetzt die närrische Faschingszeit – bekomme nur ein klein wenig am Rande davon mit, wenn ich mal durch die deutschen Nachrichten knipse. Von Fasching ist in Kanada weit und breit nichts zu sehen, diese Tradition haben wir hier nicht.  Wir bewegen uns  am Ende des Winters, rutschen an manchen Tagen schon in den Frühling und tapsen so durch den Alltag.

Der war wieder prallgefüllt am Wochenende: Wilson hatte Besuch aus Kanada; Martin, ein Jugendfreund, der bei uns für zwei Nächte zu Gast war.  Martin hat ähnlich wie Wilson einen Hang  zur Architektur – und hat erst vor kurzem sein eigenes Haus designed und als Fertigmodell erstellen lassen.

Martins Haus
Martins Haus

Dadurch kamen wir in den Genuss, mal wieder durch Vancouver zu streifen und die Stadt aus anderen Augen zu sehen, nämlich fokussiert auf die Architektur. Auch wenn hier insgesamt ein recht eintöniger Baustil herrscht, so gibt es doch an allen Ecken und Kanten interessante Details zu entdecken. Man muss nur hinschauen… 😀

Teil 2 des Wochenendes bestand aus einer herrlichen Skitour. Gestartet im Schnee, geendet bei tollstem Sonnenschein, so sahen die 8 Stunden aus, die wir mit einer Gruppe von 6 Leuten verbracht haben. Interessante Menschen dazu, jeder mit einem anderen Migrationshintergrund, Personen, die in unterschiedlichen Ländern und Städten gelebt haben – wir hatten jede Menge Unterhaltungsmaterial 🙂

Los ging es morgens um 6:30 Uhr, auf zu der knapp 2.5 stündigen Fahrt gen Osten.

Das Ziel
Das Ziel

Und dann: ab ins Vergnügen: ein sanfter Aufstieg diesmal , mit vielen kleinen Abfahrten im frischen Pulverschnee!

Die Skitruppe
Die Skitruppe
Frischer Powder
Frischer Powder
Und runter gehts
Und runter gehts
Die Tour
Die Tour

Schön wars! Das gab Energie! Und hat so gar nicht motiviert, um am Montag sich wieder hinter den Schreibtisch zu drücken 🙂

Hilft alles nichts: wünsche einen tollen Start in eine neue Woche !

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.