Da war er also, der Höhepunkt meiner   Schweiz”tournee”. Naja, einer von vielen Punkten, hohen und tiefen, aber defnitiv einer der höchsten: unser Konzert in Bern. Klangunion ist am Start!

Oli und ich haben sehr stark darauf hingefiebert; ich wurde dann doch recht nervös, als mir bewusst wurde, wie wenig wir grundsätzlich “üben” und wie selten ich eigentlich einen Song von vorne bis hinten durchspiele. Normalerweise “arbeiten” wir an einem Song – was für mich bedeutet, meinen Gesang Stück für Stück aufzunehmen, wieder und wieder, bis der Text sitzt, die Intonation mir gefällt, alles im Rhythmus stimmt.

Nun also: das gemeinsame spielen vor einem Publikum. Zwar in einer eher kleinen Bar mitten im Bern – aber es hatte diesen “offenen” Charakter, was auch heisst: offen für jedes Publikum. Ich kannte einige Gesichter (was teilweise noch etwas nervöser machte), viele aber auch nicht.

Auftritt bei CafeBar Simpel
Auftritt bei CafeBar Simpel

Was mich besonders gefreut hat: meine ehemalige Band wiederzusehen!

Meine Ex-Band
Meine Ex-Band

Und dann hiess es irgendwann: Ernstfall. Es geht los. Wir machen es tatsächlich – und spielen. Zum Glück war die Nervosität nach dem ersten Song so ziemlich verflogen und ich konnte einfach nur geniessen. Wir hatten so viel Spass!

Klangunion
Klangunion
Sing a Song
Sing a Song

Am meisten Spass gemacht hat mir einer unserer neuen Songs: Wir feiern. Oli, du warst einfach perfekt mit deinem Schweizer Rap – und ich verspreche: nächstes Mal kann ich den Text auswendig! 🙂

 

Wir waren fröhlich, haben getanzt, haben gefeiert – und hoffentlich viele, viele angesteckt. Ich konnte jedenfalls in viele fröhliche Gesichter sehen, und das war wunderschön.

Danke auch an Simon, der uns am Bass unterstützt hat!

Klangunion
Klangunion mit Unterstützung durch Simon am Bass

Nun also: ran an neue Songs! Unser nächstes Konzert kommt im Frühling! 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.