Nun kommt  sie auch langsam in Kanada an, die  Hitzewelle oder zumindest der richtig schöne trockene Sommer. Wir haben die 30°C Grad Marke geknackt letzte Woche. Bin ich froh, dass ich nicht mehr in einer kleinen Bude mit Südlage wohnen, die sich sofort in eine Sauna verwandelt.

Und erst letzte Woche wurde mir wieder bewusst, wo ich wohne: richtig, wir haben nicht nur die Berge vor der Haustür, wir haben auch Strand und Meer!  Diesen Luxus nutze ich viel zu selten, in diesem Jahr war ich noch kein einiziges Mal am Strand oder schwimmen in den kalten Fluten. Zeit dies zu ändern!

Letzte Woche habe ich mir kurzentschlossen nach Feierabend ein Stand-up Paddelboard gemietet und bin  in der ruhigen Bucht in der Nähe von Deep Cove fröhlich gepaddelt.

SUP
SUP
SUP
SUP
SUP
SUP

Tat das gut! Ein kurzer Sprung ins Meer war nach meiner Paddeltour ebenfalls angesagt – doch wir haben hier eisige Temperaturen, di man auch bei Sommerhitze nur kurz aushalten kann.

Letzten Mittwoch ist ausserdem lieber Besuch angekommen: Gabriela und Heinrich sind gut in Vancouver gelandet, von wo sie ihre spannende, dreiwöchige Rundtour durch British Columbia starten.

Bevor sie  sich am Sonntag auf den Weg zu Vancouver Island machten, konnten wir ein paar gemütliche Stunden miteinander verbringen.

Neben einem gemütlichen Grillabend, Spaziergang an der Waterfront und Abstecher in einer Brauerei verbrachten wir einen Nachmittag auf Grouse Mountain, schauten bei den Grizzley-Bären vorbei und sahen die  Holzfäller-Show  – ha, die waren wirklich lustig.

Lumberjack Show
Lumberjack Show
Lumberjack Show
Lumberjack Show
Lumberjack Show
Lumberjack Show

Am Samstag fuhren wir   auf dem herrlichen  Sea-to-Sky Highway   Richtung  Squamish.  Bei   unserem   kleinen  Abstecher   zur   Horshoebay Bucht  bewunderten wir die riesigen Fähren, die Gabriela und Heinrich am Sonntag für ihre Fahrt zur Insel nehmen würden.

Glücklich
Glücklich
Am Hafen
Am Hafen

Weiter ging es zur Sea-to-Sky Gondel, die uns  auf eine schöne Anhöhe mit Aussichtsplattform, Restaurant, Hängebrücke und tollen Wanderwegen brachte. Was für eine Aussicht – bitte lächeln!

Smile
Smile
Sea to Sky Brücke
Sea to Sky Hängebrücke

Auf unserem Rückweg zur Stadt fuhren wir noch Richtung Cypress Mountain, wo es auf halber Höhe eine tolle Aussichtsplattform gibt, die einen fantastischen Blick auf gesamt Metro-Vancouver  preisgibt.

Vancouver von oben
Vancouver von oben
Happy
Happy

Wir haben uns riesig über euren Besuch gefreut, gute Reise, Gabriela & Heinrich!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.