Living the (busy-ness) life. Wieder mal so eine  Phase: unsere  letzten Wochen sind  von Schlafmangel gezeichnet, die Wochentage sind überfüllt und gehen immer viel zu schnell vorbei, das Wochenende ist zu kurz, um sich zu erholen – und schliesslich will man ja auch all die Freizeitsaktivitäten unterbringen…aaaaah, Hamsterrad.

Einmal kurz entschleunigen.

Letzten Samstag haben Wilson und ich uns einer “Trail-Cleanings-Gruppe” angeschlossen: Freiwillige vor, um Wanderwege zu säubern. Dabei ging es nicht um Müll sammeln, sondern darum, überwucherte Pfade zu befreien. Quasi Gartenarbeit. Mit Mücken, Regen und Matsch, alles, was in BC zur Wildnis dazugehört.

Auf zum Buschschneiden
Auf zum Buschschneiden
Ready
Ready
Am werkeln
Am werkeln

Mit Motorsäge und Heckenschere bewaffnet ging es los, wenige Stunden später war ein gutes Stück des Weges befreit.  Anstrengend, aber auch lustig – und interessant, Wanderwege einmal so intensiv unter die Lupe zu nehmen.

Ace
Ace
Wanderweg
Wanderweg

Nicht mein neustes Hobby – aber es fühlt sich gut an, “zurückzugeben” und zu helfen. Der Wanderweg führt zu einer kleinen Hütte, die schon seit mehreren Jahren kaum noch benutzt wird aufgrund des zugewachsenen Pfades –  bei der nächsten Säuberungsaktion bin ich wieder dabei, denn die Hütte würde ich gerne mal sehen.

Schwenk, cut, ein neuer Montag- dieser hat für mich um 3.30 Uhr  (mitten in der Nacht!) begonnen: ab zum Flughafen und einmal nach San Francisco runtergedüst zu einem mehrtägigen Business-Workshop. Gemeinsam mit einem Team von Toronto arbeite ich hier für ein grösseres Datencenter Unternehmen. Intensive  und lange Tage, bislang sehr fruchtbar und spannend.

Am arbeiten
Am arbeiten
Am arbeiten
Am arbeiten
Am arbeiten
Am arbeiten
Am arbeiten
Am arbeiten

Angenehmer Beigeschmack: statt in einem Hotel übernachten wir in einem “Airbnb”,  einem Haus, dass wir dort für uns 4 gefunden haben . Wir haben den Jackpot gewonnen und wohnen in einer schicken Villa mit 4 Schlafzimmern, jeweils mit eigenem Bad, riesiger Terasse, 2 Wohnzimmern, Klavier, Luxus-Küche…ja, das tröstet etwas über die langen Arbeitstage hinweg.

Rich kids
Rich kids
Unser Haus
Unser Haus
Unser Haus
Unser Haus
Unser Haus
Unser Haus
Unser Haus
Unser Haus
Unser Haus
Unser Haus

Unser Morgen startet mit gemeinsamen Frühstück…

Frühstücksidylle
Frühstücksidylle

…und endet mit Geschäftsessen 🙂

Unser Team
Unser Team

Busy life 🙂

Na dann: auf zur nächsten Etappe.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.