Wohl zum Ausgleich für den grauen Frühling, den wir letztes Jahr hatten, geniessen wir momentane viele schöne Sonnentage. Wir hatten ein weiteres herrliches Wochenende, an dem wir uns draussen vergnügen konnten. Am Samstag haben wir unsere erste Rennradtour von unserer neuen Wohnung aus gestartet (knappe 100 km haben wir hinbekommen). Und am Sonntag ging es dann zu einem nahegelegenen Nationalpark, Golden Ears, etwa 1 Stunde mit dem Auto von Vancouver aus – natürlich erst, nachdem wir ausgeschlafen hatten:

Ich habe mich auch Natur und Ruhe gefreut – und wurde überrascht: der Park ist scheinbar DIE Anlaufstelle für Familien, zumindest am Wochenende. Am Strassenrand parkten die Autos dicht and dicht, vom See schallte Musik und Kindergeschrei.

Na, dann erstmal die Joggingschuhe an und eine Runde laufen 🙂

Einmal auf dem Wanderweg den Fluss rauf und auf der anderen Seite wieder runter. Auch hier trafen wir auf jede Menge Spaziergänger – bei dem herrlichen Wetter kein Wunder.

Wir kamen irgendwann an einer wunderschönen Lichtung an, direkt am Fluss, perfekt zum zelten und grillen. Wir waren nicht die Ersten, die diesen Platz entdeckten 🙂

Und weiter ging es, durch den Wald mit seinen riesigen, uralten Bäumen, bis hin zu einem kleinen Wasserfall.

Noch etwas Kunst im Wald entdeckt…

…ein letzter Blick auf die Berge…

…und dann waren wir auch schon wieder am Ausgangspunkt.

Perfektes Wochenende.

Und nun widme ich meinem nächsten Projekt: wir brauchen mehr Farbe in unserer Wohnung und das ist ein toller Anlass, mal wieder kreativ zu werden. Meine ersten Aufwärmübungen gab es am Sonntag abend – ähem, braucht noch etwas Übung 🙂

Schöne Woche!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.