Happy New Year again! Am Wochenende fand das Chinesische Neuhjahr statt, hier in Vancouver mit einem grossen asiatischen Bevölkerungsanteil kaum zu verpassen. Mit riesigem Feuerwerk wurde ein neues Jahr eingeläutet, das Jahr der Ratte, ein Jahr der Neuanfänge und Erneuerungen.

Fantastisch, da bin ich dabei! Neuanfang – und neue Ideen. Davon habe ich einige.

Momentan bin ich dabei, meine Selbständigkeit etwas mehr auf Vordermann zu bringen und meinen Fokus zu schärfen. Was das genau bedeutet, werde ich in den nächsten Monaten erarbeiten.

Meine kreativen Adern werde ich dieses Jahr auch wieder mehr stärken. Mein erster Erfolg: habe endlich mein Strickjackenprojekt abgeschlossen – sie ist nicht perfekt geworden, aber ein guter Anfang 🙂

Wilson und ich sind dabei, Vorbereitungen für unseren Roadtrip zu treffen: Am 1. Februar geht es für 29 Tage los mit einem Camper von Freunden – eine Tour durch die USA, wo wir verschiedene Skigebiete abklappern. Wir haben uns dieses Jahr einen Saisonpass für Whistler gegönnt, unser grosses Skigebiet hier. Und Whistler hat eine Partnerschaft mit über 30 Skigebieten abgeschlossen, die in unserem Ticket nun beinhaltet sind – das wollen wir nutzen! In 29 Tagen wollen wir 17 Skigebiete unsicher machen 🙂

Unsere Reiseroute

Am Sonntag haben wir den Camper von Freunden bereit gemacht – ein Monsterding, bin ja mal gespannt, was das gibt.

Ab nächster Woche könnt ihr euch also wieder über tolle Fotos und spannende Berichte freuen.

Wir werden versuchen, unseren Trip als “work & travel” zu verpacken – bin ja mal gespannt, wie gut das funktioniert, da ist ganz schöne Teamarbeit und Organisation gefragt.

Na dann: Prost auf die Neuanfänge!

2 thoughts on “Das Jahr der Ratte”

  1. Merci! Bin gespannt – folge deinen Fusstapfen in der mini Version 😀 Ab nächster Woche gibts Fotos und updates 😀

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.