Einmal ohne Männer: dieses Wochenende gabs ein reines Frauen-Abenteuer. Wilson ist mit einigen Jungs im Juli zu einem reinen Männer-Bike-Wochenende aufgebrochen – und wir, die zurückgelassenen Frauen, haben uns nun unsere Revanche geholt.

Am Freitag ging es zusammen mit Andrea, Cynthia und Monique zu einem verlängerten Wochenende. Wir haben uns eine kleine Hütte an der Sunshine Coast gemietet – keine Insel, aber man muss dennoch eine Fähre nehmen, um dorthin zu kommen. Obwohl es nur 45 Minuten von Vancouver entfernt ist, kommt man sich vor, wie in einer anderen Welt.

Wir landeten einen Volltreffer: die Hütte war urgemütlich, mit grosser Veranda (und Blick aufs Wasser), Kamin, 3 grossen Schlafräumen und einem Whirlpool auf der Terasse. Was will man mehr!

Den Freitag starteten wir gemütlich mit einem Grill-Abend und Rotwein: hallo, Wochenende 🙂

Am Samstag morgen liessen wir es gemütlich angehen. Andrea und ich machten uns am Morgen zu einer kleinen Joggingrunde im nahgelegenen Wald auf.

Anschliessend ging es in das nächste Dorf, wo wir über den Wochenmarkt schlenderten und frisches Gemüse kauften, bei einer Töpferei vorbeischauten und die Kunst in der Gegend bewunderten. Hier hatte alles einen kreativen Hauch.

Am Sonntag machten wir uns dann zu einer kleinen Wanderung auf. Wir gingen in den Tedrahedron Park, einem Nationalpark, in dem es mehrere Hütten gab, die vor allem im Winter einladend sind für ausgiebige Skitouren.

Passend zur herbstlichen Stimmung wurden wir mit einer Farbenpracht begrüsst und einem interessanten Mix an Pilzsorten.

Wir kamen an den tollsten Baumskulpturen vorbei…

…und erreichten schliesslich eine der Hütten.

Hier kehrten wir um – denn am späten Nachmittag wollten wir noch bei einer Apfelwein-Farm vorbeischauen und verschiedene Weinsorten testen.

Wir blieben noch bis Montag früh, den Andrea und ich mit einer weiteren Joggingrunde begrüssten – und damit war unser Ausflug auch beendet.

Schön wars! Mal etwas anderes, tat gut – so entspannend 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.