Der Frühling hält seinen Einzug, wenn auch recht zaghaft. Es wird wird Stück für Stück wärmer (wobei sich die 10°C noch immer ziemlich kalt anfühlen…die Sonne versteckt sich noch viel zu oft hinter Wolken), die Tage werden länger – und die Kirschblüten zeigen sich an jeder Ecke. Direkt vor unserem Wohnblock steht ein riesiger Kirschbaum, einige Strassen in unserer Wohngegend verwandeln sich in richtige Alleen eingefasst in Kirschblüten.

Toll sieht das aus, fühlt sich schon gleich viel wärmer an. Bei so viel Frühlingsgefühlen kann einem beinahe die Lust aufs Skifahren vergehen. Am Wochenende um 5 Uhr aufstehen…momentan können Wilson und ich uns dazu nicht motivieren, wobei ich auch noch nicht akzeptieren möchte, dass der Winter vorbei ist. Vielleicht klappt es noch mit einer letzten Skitour nächstes Wochenende.

Wir haben unsere Rennräder wieder herausgeholt und waren am Wochenende viel mit den Fahrrädern unterwegs: Rennrad fahren mit Gegenwind, Mountainbiken bei Hagel. Ja, es ist fast schon April.

Und wir decken uns mit Arbeit zu, damit wir die sich täglich wiederholenden Nachrichten ausblenden können: Covid-19, immer mehr Fälle, immer mehr Geimpfte. Täglich grüsst das Murmeltier: wo ist das Ende der Geschichte?

Auf in eine neue Woche.. 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.