Endlich, wir haben unsere Freiheit wieder!! 14 Tage waren mehr als genug, es wurde langsam kritisch.

Wilson hat sich heute morgen auch gleich aus dem Staub gemacht: er fährt seinen Jungs hinterher, die für eine Woche mit ihren dicken Trucks am “offroaden” sind. Danke, diesmal bleibe ich freudestrahlend und ALLEINE zu Hause. Ich geniesse meine Freiheit, er die seine – und Ace hat er auch mitgenommen. Juche!

Endlich gibt es statt Online-Shoppen und Plastiktüten vor der Haustür…
…wieder Kaffee und Brot vom Bäcker! 🙂

Sooooo schön kann Leben sein. Wobei wir an unserem ersten Tag erstmal von einer “Wand” begrüsst wurden: um Vancouver herum ziehen sich die Waldbrände stets weiter zu, so dass die Stadt gestern noch komplett eingeräuchert war.

Heute gab es dann (zum Glück) etwas Regen, so dass ich am Abend zum ersten Mal wieder raus zum joggen konnte. Endlich wieder Natur um mich herum, frische Luft, saftiges Grün – was für ein perfekter Einstieg in unsere neue Freiheit.

Happy!!

Ach, wie schön. Ich geniesse meine Zeit nun alleine zu Hause, widme mich wieder der Musik nach Feierabend und habe bereits jede Menge Treffen mit Freundinnen geplant.

NIE WIEDER QUARANTÄNE!

Pfui.

Auf eine besonders schöne Woche 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.