Regnerische Stimmung in Raincouver – na also, die Stadt zeigt langsam ihr wahres Gesicht. Wäre sonst ja auch zu schön um wahr zu sein 🙂 Aber noch geniesse ich meine Honeymoon-Phase hier an der Westküste: die regnerischen Tage begrüsse ich noch freudestrahlend, denn sie laden zu gemütlichen Stunden zu Hause in der warmen Bude ein.

A propos warm: so langsam stellt sich heraus, wie alt meine momentane Behausung ist. Wir haben hier keine richtige Heizung in der Wohnung, nur so eine Art “Lüftungsschacht”, den man mehr oder weniger weit öffnen kann. Die eigentliche Heizquelle befindet sich in der Wohnung meiner Vermieterin – und wenn die nicht zu Hause ist oder ihr gerade zu warm ist, gibts bei uns eben auch keine warme Luft. Dafür gabs heute eine neue Anschaffung: einen kleine Mini-Heizer für mein Zimmer. (:

Aber weiter zum Regen: statt zu Hause rumzusitzen kann man ja auch im Regen in der Natur spazieren. Gestern hat mein ehemaliger Arbeitskollege David mich zu einer tollen Idee eingeladen: Pilze sammeln im Wald. David ist seit Jahren begeisterter Sammler und kennt sich mittlerweile recht gut aus. Und die Pilze, die wir gestern gejagt haben, lassen sich auch leicht von allen anderen unterscheiden: Pfifferlinge.

Und so ging es mit Regenjacke und Gummistiefeln ab in den RegenWald.

Regenwald
Regenwald
Extrem hohe Bäume
Extrem hohe Bäume
Waldstimmung
Waldstimmung

Wenn man sich dann einmal genauer umschaut, dann kann man überall Pilze entdecken – und die können die kuriosesten Formen und Farben haben. Es hat eine Weile gedauert, bis ich mal einen Pfifferling gefunden habe…aber die anderen Pilze waren auch schön anzusehen.

Weisser Pilz
Und was bist du?
Pilzkunst
Pilzkunst

 

Aber irgendwann kam es dann doch zum Erfolgserlebnis: mein erster Pfifferling. Die orangenen Pilze verstecken sich gerne unter Sträuchern und Gehölz, da muss man schon kräftig suchen. Aber einmal entdeckt ging es richtig los: bald schon hatte ich mein kleines Säckchen gefüllt – und David und sein Neffe Jones waren ebenso erfolgreiche Sammler.

Pfifferling
Pfifferling – versteckt
Pfifferling
Pfifferling – gefunden
Pfifferling
Pfifferlingstrauss

Mit unserer Beute ging es dann zu David, wo wir uns aus unseren tollen Funden ein leckeres Mittagessen kochten. David hat als Krönung des Tages sogar einen Steinpilz gefunden, der schmeckte besonders fein! Mmmmh, feine Sache – und jetzt weiss ich auch, wo ich meine nächsten Pfifferlinge herbekomme 🙂

Unser Pilzefund
Unser Pilzefund
Pilzessen
Unsere Belohnung
David und Jones
David und Jones, die Sammler
What a mushroom day
What a mushroom day

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.