New York, Neeeew Yoooork!! Bin soeben von meinem├é┬áersten Besuch in dieser unglaublichen Weltmetropole zur├â┬╝ckgekehrt. Ein kurzer Wochenendausflug – denn die Welt will ja erkundet werden ­čÖé

Ich sitze hier entspannt und gl├â┬╝cklich vor meinem Laptop, durchst├â┬Âber meine vielen geknipsten Fotos und drehe mich├é┬áwieder und wieder in meinem mentalen Bilderkarussell. So viele Erlebnisse, so viele Geschichten, die ich wieder erz├â┬Ąhlen kann, wow!

Daher hier zum Einstieg erst einmal eine kurze Zusammenfassung – in den n├â┬Ąchsten Tagen werde ich meine Eindr├â┬╝cke St├â┬╝ck f├â┬╝r St├â┬╝ck erg├â┬Ąnzen.

New York liegt ca. 800km s├â┬╝dwestlich von Toronto, also nicht ganz so um die Ecke (f├â┬╝r nordamerikanische Verh├â┬Ąltnisse allerdings doch :)). Man ist in 1.5 Stunden von Toronto aus hingeflogen – die Flugpreise sind jedoch f├â┬╝r die K├â┬╝rze der Strecke unversch├â┬Ąmt teuer und ├â┬Ąhneln so ziemlich den Preisen, die man f├â┬╝r einen Flug von Frankfurt aus zahlen w├â┬╝rde (500-600 CAD). Es gibt allerdings auch die Billig-Variante zum Reisen: Busfahrt. Von Toronto├é┬ágibt es regelm├â┬Ąssig Nachtfahrten mit Bussen, eine Fahrt dauert ca. 10 Stunden, man f├â┬Ąhrt am Abend los und ist am n├â┬Ąchsten Morgen in der anderen Stadt.

Fahrt Toronto-NewYork
Fahrt Toronto-NewYork

Da dieses Wochenende hier in Kanada ein verl├â┬Ąngertes Wochenende ist (Victoria Day am Montag), habe ich die Gelegenheit genutzt: Freitag nach ging es los, Sonntag nacht dann wieder zur├â┬╝ck.

Haha, die Fahrt alleine war eine Story f├â┬╝r sich und verlief auch├é┬ánicht ganz so reibungslos (dazu sp├â┬Ąter mehr), weshalb ich letztlich genau 33 Stunden in New York verbringen konnte. In dieser Zeit habe ich aber jeeeeede Menge gesehen:

Von New Jersey angefangen, wo sich meine kleine Unterkunft befand, über die touristischen Ecken in Manhatten (Times Square, 9/11 Memorial, Central Park) bis rüber zu Williamsburg und Brooklyn mit der weltberühmten Brooklyn Bridge. Es war soooo beeindruckend.

My walk
My walk: 2 days

Was mich am meisten an meinem kleinen Ausflug gefreut hat:

– Ich weiss endlich wieder, wie sich 20 Grad anf├â┬╝hlen! Es war traumhaft sch├â┬Ânes Wetter, sonnig, warm – perfekt, um neue Energie zu tanken.

– Blumen und frische Farben im Stadtmief! Ihr k├â┬Ânnt euch nicht vorstellen, wie sehr ich mich an dem ersten Kirschbaum gefreut habe, dem ich innerhalb der ersten 5 Minuten von meiner Erkundungstour begegnet bin. Endlich wieder Gr├â┬╝n! Wie sehr vermisse ich das hier im farblosen Toronto.

Spring in NewYork
Spring in NewYork

– Strahlende Gesichter und freundliche Menschen! Woooow, ich habe an so vielen Ecken Menschen begr├â┬╝sst, so oft ein freundliches “have a nice day, beautiful lady” empfangen und in viele freundliche Gesichter blicken d├â┬╝rfen. Was f├â┬╝r eine Erholung f├â┬╝r die Seele im Vergleich zum verbitterten und aggressiven Ton, der in Toronto herrscht.

Hach, es tat soooo gut! Auch wenn ich von einer Grossstadt in eine noch viel gr├â┬Âssere Stadt gereist bin, mich nicht unbedingt in der Natur aufgehalten habe und auch die Reise selbst alles andere als erholsam war: diese paar Stunden in New York haben mich extrem inspiriert.

Nach diesem Ausflug├é┬áf├â┬╝hlt sich Toronto pl├â┬Âtzlich├é┬ásehr├é┬áklein und “M├â┬Âchte-Gern” an. Aber nicht nur auf die Gr├â┬Âsse bezogen; Toronto wirkt auf mich noch sehr in der Findungsphase – und das ist kein Wunder, denn diese Stadt ist extrem schnell gewachsen in den letzten Jahren. Mit einem Schlag haben├é┬áimmer mehr Firmen hier ihren Sitz aufgemacht, mehr und mehr Menschen sind in die Stadt gezogen – ├â┬╝berhaupt, die gesamte Stadt ist eine einzige Baustelle, es wird ein Hochhaus neben dem anderen in einem rasenden Tempo hochgezogen, Strassen werden nach jedem Winter ebenfalls erneuert – und dieser Wachstum, der muss erstmal verdaut werden, daraus muss etwas Geschichte entstehen, bevor Toronto einen eigenen Charakter entwickeln kann. Ich habe diesen jedenfalls bisher noch nicht gefunden.

2 thoughts on “33 Stunden New York”

  1. Memo an Dich: Wir beide sind super, verstehen uns prima, aber nein, wir machen keine Reise zusammen ­čÖé
    Big Hug, hab Dich lieb!

  2. Haha, verstehe ich nicht – meine etwas chaotische und unorganisierte Reiseart kann durchaus seine Reize haben ­čÖé

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.