Von Arosa aus geht die zweite Etappe los: heute wollen wir nach Davos. Und diesmal sit der Start auch etwas unbequemer: wir starten im dichten Nebel (aber immerhin: kein Regen mehr) und fahren erstmal 800m rauf.

Die Nebellandschaft verlieh dieser Tour eine geheimnisvolle Stimmung – schön war es also dennoch. Aber in dem Nebel liess es sich nicht ganz so gut fotografieren, daher nur wenige Eindrücke von diesem Tag.

Erschöpft, aber heil sind wir am späten Nachmittag in Davos angekommen, unsere letzte Übernachtungsstation. Morgen geht es zurück in die Lenzerheide.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.