Schnee in Vancouver!!! Juchhe, welch eine freudige Ãœberraschung am Samstag morgen: die Welt war in weiss getaucht, herrlich! Das bedeutet, der Winter ist da – und die Skisaison ist zum Greifen nah. Die umliegenden Skigebiete hatten dieses Wochenende ihre offizielle Eröffnung und eigentlich wollte ich dies auch hautnah miterleben. Allerdings liegt dann doch noch nicht genug Schnee, um wirklich Spass zu haben – daher habe ich mich schweren Herzens dieses Wochenende noch einmal zurückgehalten.

Stattdessen ging es auf zu Winterspaziergängen. Am Samstag hat mich Mark, ein Freund von meiner Arbeitsgang bei Telus, zu einem Winterausflug an den Strand inklusive Hundebetreuung eingeladen. Mark engagiert sich freiwillig bei einem Tierheim, die sich um ausgesetzte oder abgegebene Hunde und Katzen kümmern. Am Wochenende schnappt er sich dann immer einen der vierbeinigen Waisen und ermöglicht ihnen einen ausgiebigen Freigang. Das bedarf natürlich jede Menge Hundeerfahrung, denn diese Tiere sind aufgrund ihrer Geschichte und Erfahrungen oftmals nicht die umgänglichsten Begleiter.

Und so ging es ab an den Strand, gemeinsam mit Mark und Sammy, einem 1-jährigen belgischen Mischhund – und eine unheimliche Schönheit. Dies lud dann auch sofort zum Fotoshooting ein 🙂

Supermodel
Supermodel
Mark & Sammy
Mark & Sammy
Sammy, das Model
Aufgepasst

Einen Wintermorgen am Strand zu verbringen hat seinen eigenen magischen Zauber – was mich wieder einmal unheimlich dankbar sein lässt, an so einem traumhaft schönen Ort wohnen zu dürfen. Himmlisch – kann es noch immer nicht fassen, dass ich wieder zurück in Vancouver bin 🙂

Wintermorgen am Strand
Wintermorgen am Strand
VancouverBeach
VancouverBeach

 

Und nicht nur Hund und Hundetrainer glücklich waren, wurde dann auch noch auf Fotos festgehalten: ja, das Leben ist schön 🙂

Happy
Happy
Frauke
Frauke

2 thoughts on “Wintertime: Der erste Schnee”

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.