Und wieder ist ein Wochenende vorüber…diesmal vollgefüllt mit festlichen Aktivitäten.

Am Samstag war ich auf der Hochzeit von Sonja Christen eingeladen – eine Schulkollegin aus BNS-Zeiten! Wir waren zwar in unterschiedlichen Jahrgängen, haben aber gemeinsam im Orchester gespielt – und sind uns 2009 dann hier in Vancouver zufällig wieder begegnet. Sonja hat an der Universität in Vancouver (UBC) ihren Doktor in Biologie gemacht (Erforschung von Krebszellen) und dort auch ihren nun Ehemann, Adam, kennen gelernt.

Wir hatten die letzten Jahre zwar äusserst wenig Kontakt und die Einladung zur Hochzeit kam etwas überraschend. Doch als Ausländerin weit weg vom ursprünglichen Freundeskreis weiss ich nur zu gut, wie es sich anfühlt und das man froh ist um jede soziale Unterstützung die man bekommen kann. Am Freitag abend hab ich mich als fleissig daran gemacht, Tiramisu vorzubereiten und am Samstag morgen ging es am zum Strand, denn dort fand die Hochzeitsfeier statt.

Ready für die Hochzeit
Ready für die Hochzeit

 

Hochzeit am Strand
Hochzeit am Strand

Die Zeremonie war wirklich schön – im netten Rahmen von ca. 40 Leuten, der engste Freundeskreis & Familie (von seiner Seite). Getanzt wurde auch 🙂

Das Brautpaar
Die Zeremonie 

 

Das Brautpaar
Das Brautpaar

 

Die Familie
Die Familie

Und damit beginnt für die beiden auch das nächste Abenteuer: in wenigen Monaten geht es ab nach Kopenhagen, wo beide eine neue Stelle an der Universität gefunden haben. Dem Brautpaar alles Gute!

Am Abend ging es dann mit Freunden zum Folk Festival hier in Vancouver – ebenfalls am Strand. Wir haben es uns am Strand gemütlich gemacht und die Musik im Hintergrund genossen – mit einem herrlichen Feuerwerks-Sonnenuntergang.

Abendstimmung am Jericho Beach
Abendstimmung 

Der Tag heute fing eigentlich auch wieder mit Strand-Stimmung an: direkt vor Wilsons Wohnung fan ein professionelles Beach-Volleyball-Turnier statt. Profispiele können extrem spannend sein, hab ich heute gelernt – super Stimmung. Und noch mehr tanzen 🙂

Nostalgie in Vancouver
Nostalgie in Vancouver – gesehen am KitsBeach

 

Anschliessend ging es zusammen mit Wilson zu einer ausgiebigen Radtour mit dem Rennrad: 75km und schnell wieder Wind 🙂 Mein Herz wird zwar immer dem Mountainbiken gehören – aber so für eine Abwechslung ist das kein schlechter Sport 🙂

Mein erstes Rennrad
Mein erstes Rennrad

Und damit: zurück in eine arbeitsreiche Woche.

Happy Monday!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.